Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Arbeitskreis "Geographische Migrationsforschung"

AK MigDeutsche Gesellschaft für Geographie e.V.

Um der Fragmentierung der geographischen Untersuchung migrationsbezogener Fragestellungen entgegenzuwirken, setzt sich der neue Arbeitskreis das Ziel, die verschiedenen geographischen Perspektiven auf Migration zu bündeln. Der AK soll die forschungsbezogene Bearbeitung der verschiedenen gesellschaftlichen und raumbezogenen Aspekte von Migration fördern. Durch die Bündelung wird die konzentrierte Weiterentwicklung der geographischen Migrationsforschung, sowohl in theoretisch-konzeptioneller als auch in empirisch-analytischer Hinsicht, angestrebt. Im Fokus des Interesses steht zum einen die Wechselbeziehung zwischen räumlichen Kontexten und Migrationen (bzw. Migrant(inn)en). Zum anderen will der AK dazu beitragen, die Formen der Verräumlichung von Migration in der alltäglichen und wissenschaftlichen Praxis kritisch zu reflektieren (Q: Seite des AK Geographische Migrationsforschung 2012)