Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Brasilien-Austausch Unibral (alt)

Integrierte Deutsch-Brasilianische Studiengänge mit Doppelabschluss

Seit Januar 2012 besteht eine neue Hochschulkooperation zum Austausch von Studierenden des Geographischen Instituts der Christian‐Albrechts‐Universität Kiel und des Departamento de Geografia der Universidad Federal de Pernambuco (UFPE) in Recife. Als Weiterführung der deutsch-brasilianischen Hochschulkooperation UNIBRAL I bieten beide Universitäten nun die Möglichkeit eines Doppelabschlusses.

Studierende des Geographischen Instituts der CAU Kiel haben so die Möglichkeit, ab dem vierten Semester für mindestens zwei Semester am Partnerinstitut der UFPE in Recife zu studieren und zusätzlich zum BSc-Abschluss der Geographie an der CAU Kiel noch einen weiteren BSc-Abschluss der Geographie an der UFPE zu erwerben. Im Gegenzug haben brasilianische Geographiestudenten aus Recife die Möglichkeit, zwei Semester in Kiel zu studieren. Momentan befinden sich sieben brasilianische Austauschstudenten in Kiel.

Kriterien für die Auswahl der KanditatInnen: Bisherige Leistungen im Studium, Sprachkenntnisse, Motivationsschreiben sowie sonstige Fähigkeiten und Erfahrungen.  Ab dem WS 2013/14 hat das Romanische Seminar die Aufnahme der KandidatInnen in den Kursen „Portugiesisch für Romanisten“ zugesagt.

Finanzierung: Der DAAD entscheidet derzeit über die Finanzierung des UNIBRAL II Programmes. Eine Entscheidung ist für Ende November zu erwarten, wir informieren Sie dann umgehend.  Darüber hinaus gibt es gute Finanzierungsmöglichkeiten über das PROMOS-Programm der CAU Kiel. Bitte beachten Sie die Antragstermine für Promos.

Interesse? Kommen Sie gern in die Sprechstunden von Prof. Dr. Rainer Wehrhahn.

Unizeit Nr. 78: Studieren in Kiel und Brasilien