Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

MNF-Geogr.-31: Migration (HS)

Inhalt

Internationale Wanderungen, transnationale soziale Räume, Translokalität, nach Migrantentypen differenzierte Wanderungsmotive (z.B. Flüchtlinge, temporäre Arbeitsmigration) sowie die Folgen für Herkunfts- und Zielgebiete bilden Gegenstand der Fallbeispiele, die in dem Seminar untersucht werden. Bei den Konsequenzen für die Zuwanderungsgebiete werden vor dem Hintergrund rechtlicher und gesellschaftlicher Bedingungen insbesondere die unterschiedlichen Integrationskonzepte in europäischen Ländern thematisiert.

Dozent(en)

Termine

Organisatorisches

Die Verteilung der Seminarplätze erfolgt über ein zentrales Anmeldeverfahren. Weitere Informationen hierzu auf http://www.geographie.uni-kiel.de/studium-lehre/. Die Teilnahme an der Vergabesitzung ist obligatorisch. Ein Fehlen bei dieser Sitzung wird als Rückgabe des Seminarplatzes gewertet. Der Besuch des Hauptseminars ist nur in Verbindung mit der dazugehörigen Übung möglich.