Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

MNF-Geogr.-103/117: Regionale Wirtschaftsförderung in der Praxis: Planspiel Interkommunale Gewerbekooperation (Ü)

Inhalt

Regionalplanung und Wirtschaftsförderung in der Praxis: Planspiel Interkommunale Gewerbekooperation

Inhalt der Übung ist die Vorbereitung und Durchführung eines Planspiels zur Vermarktung von Gewerbeflächen – ein Handlungsfeld, das die Schnittstelle von Wirtschaftsförderung, Regionalplanung und kommunaler Planungshoheit betrifft und somit ein spannendes Thema und relevantes Berufsfeld ist. Anhand eines aktuellen Beispiels aus der Planungspraxis in Schleswig-Holstein sollen die relevanten Fragen durch die Studierenden aufbereitet und im Planspiel mit verteilten Rollen (Bürgermeister, Investor, Landesplanung, Politik u.a.) gemeinsam nach Lösungen gesucht werden.
Das Planspiel ist eine Form des Rollenspiels, das – anhand einer realen Situation – Voraussetzungen und Wirkungen unterschiedlicher Lösungsansätze und Verhandlungspositionen durchspielt. Neben der Behandlung aktueller Fragen der Regionalplanung und Wirtschaftsförderung geht es primär um das Nachvollziehen und Einüben von Planungs- und Entscheidungsprozessen in Sitzungen, Workshops etc.

Die Übung wird als Blockveranstaltung mit Exkursion durchgeführt.
Zur Inspiration finden Sie weitere Infos und Fotos vom letzten Planspiel unter http://www.convent-mensing.de/regionalmanagement-interkommunale-flaechenentwicklung bzw. http://www.convent-mensing.de/wp-content/uploads/12-08-09-Impressionen-Planspiel-2012-Homepage1.pdf .

Termine