Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Vita

1956  

Geboren in Hamburg


   
1977-1983  

Studium der Geographie an der Universität Kiel, Nebenfächer Soziologie sowie Verwaltungs- und Raumplanungsrecht, Diplom 1983 (Diplomarbeit zum Pla­nungs­prozess eines Straßenringes um Hamburg)


   
1983

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Uni­ver­sität Kiel
 
 
1984-1986   Regionalplaner beim Landkreis Verden
     
1986-1989
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Flensburg



1989

Promotion an der Universität Kiel  (Dissertationsthema: Dorfbezogene Politik und Planung in Dänemark unter sich wandelnden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen)




1989-1990
Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Kiel



1990/91
DFG-Stipendiat an der Universität Kopenhagen (Forschungsprojekt: Revitalisierung innerstädtischer Hafenbrachen in nordeuropäischen Städten) mit Lehrauftrag am Geografisk Institut



1991-1994
Leiter des Referates „Raumordnung und Landesplanung, Stadt-Umland-Kontaktstelle“ beim Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung der Freien Hansestadt Bremen; Mitglied des Hauptausschusses der Ministerkonferenz für Raumordnung



1991-1994
Leiter des Referates „Raumordnung und Landesplanung, Stadt-Umland-Kontaktstelle“ beim Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung der Freien Hansestadt Bremen; Mitglied des Hauptausschusses der Ministerkonferenz für Raumordnung



1994-1995
Berliner Leiter der Gemeinsamen Arbeitsstelle der Gemeinsamen Landesplanung Berlin/Brandenburg



1995
Ernennung zum Ordentlichen Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung



1996-2001

Leiter des Fachbereichs Planung und Naherholung beim Kommunalverband Großraum Hannover




1998

Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Kiel




2001
Ruf an die TU Berlin (C-4-Professur für Städtebau und Siedlungswesen) abgelehnt



seit 2001
Dezernent für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover; 2002 Wahl zum Ersten Regionsrat der Region Hannover