Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Dipl.-Geogr. Sergei Melcher

Externer Doktorand
Telefon +49 335 5534 2865
Telefax +49 335 5534 2535
Email fast-track@europa-uni.de

Vita

     
Allgemein
seit 09.2015   Koordinator des Projekts „Viadrina Fast Track“ an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Link
08.2015   Mitarbeit am Architekturführer Bischkek (2016 erschienen bei DOM publishers)
08.2013 – 07.2015   Lektor der Robert Bosch Stiftung an der Russisch-Tadschikischen (Slawischen) Universität in Duschanbe, Tadschikistan
08.2010 – 07.2013   Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit überwiegender Tätigkeit in der Lehre am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    Diplomarbeit in Stadtgeographie: Stadtgestaltung und Stadtgestalt im Sozialismus – Das Beispiel des sozialistischen Stadtzentrums der rumänischen Hauptstadt Bukarest
10.2004 – 07.2010   Studium der Geographie, Kommunikationswissenschaft und Landschaftsökologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Universität Bukarest, Rumänien
     
Stipendien und Auszeichnungen
10.2015   Promotionsstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (nicht angetreten)
08.2013 – 07.2015   Stipendiat der Robert Bosch Stiftung im Rahmen des „Lektorenprogramms an Hochschulen in Osteuropa und China“
12.2010   Auszeichnung des Fachbereichs Geowissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auf Grund der Prüfungsleistungen und der Diplomarbeit
07.2009 – 03.2010   Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“
05.2009   Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes
05.2009   Kurzstipendium des DAAD für die Anfertigung von Abschlussarbeiten im Ausland (nicht angetreten)

Publikationen

Melcher, S. (2016): Architektur und Stadtentwicklung im Sozialismus. In: Ramm, H. H. und B. Viertelhaus (Hrsg.) (2016): Architekturführer Bischkek. Berlin, S. 10-17.

Melcher, S. (2016): Denkmal für die Kämpfer der Revolution. In: Ramm, H. H. und B. Viertelhaus (Hrsg.) (2016): Architekturführer Bischkek. Berlin, S. 172.

Melcher, S. (2016): Manas-Skulpturenensemble. In: Ramm, H. H. und B. Viertelhaus (Hrsg.) (2016): Architekturführer Bischkek. Berlin, S. 172.

Melcher, S. (2016): Platz des Sieges. In: Ramm, H. H. und B. Viertelhaus (Hrsg.) (2016): Architekturführer Bischkek. Berlin, S. 171.

Melcher, S. (2011): Entstehungskontexte des Centru Civic. Auf dem Weg zum vertieften Verständnis des neuen Stadtzentrums der rumänischen Hauptstadt. In: Kahl, T. und L. Schippel (Hrsg.): Kilometer Null. Politische Transformation und gesellschaftliche Entwicklungen in Rumänien seit 1989. Berlin, S. 121-142 (Forum: Rumänien 10)

Melcher, S. (2011): „Monumentalbauten, die Jahrhunderte überdauern“. Das „neue politisch-administrative Zentrum“ der rumänischen Hauptstadt Bukarest. In: Deutsch-Rumänische Hefte 14 (2), S. 6-9.

Melcher, S. (2010): Stadtgestaltung und Stadtgestalt im Sozialismus – Das Beispiel des sozialistischen Stadtzentrums der rumänischen Hauptstadt Bukarest (unveröffentlichte Diplomarbeit am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster)

Melcher, S. (2009): Sozialistische und postsozialistische Stadtentwicklung Bukarests – ein Überblick. In: Waldmann, J., C. Smigiel und F. Feigs (Hrsg.): Rumänien, Bulgarien, Istanbul. Essay Sammlung. Münster, S. 8-19 (Working Papers Humangeographie 9).

Vorträge

Die Entstehung des Bukarester „Centru Civic“ – auf dem Weg zur Rekonstruktion der Ereignisse. Vortrag auf dem Forum România VIII., Wien, 26.11.2010

Der sozialistische Umbau Bukarests. Vortrag während des 4. Fritz-Exner-Kolloquiums für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Südosteuropaforschung, Wolfenbüttel, 29.11.2009

Sozialistische Stadtentwicklung – Das Beispiel der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Vortrag am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 31.01.2008