Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Liebe Studierende,

schön, dass Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren! Für ein Auslandsstudium im Rahmen von ERASMUS sprechen viele Gründe:

  • die im Ausland erworbenen Scheine werden Ihnen für Ihren deutschen Studiengang anerkannt,
  • Sie verbessern Ihre Fremdsprachenkenntnisse oder erwerben neue,
  • Sie sammeln wichtige Pluspunkte für Ihren Lebenslauf,
  • Sie knüpfen Kontakte und sammeln Ideen für ihre Abschlussarbeit,
  • eine ERASMUS-Förderung umfasst die Studiengebühren im Gastland, eine monatliche finanzielle Unterstützung sowie in der Regel die kostenlose Teilnahme an einem Sprachkurs,
  • der bei anderen Auslandsaufenhalten anfallende Verwaltungsaufwand wird durch das ERASMUS-Programm reduziert,
  • und nicht zuletzt lernen Sie eine neue Kultur und viele neue Menschen kennen und sammeln dabei wichtige persönlich Erfahrungen.

 

Woran müssen Sie denken?

  • Motivationsschreiben (1 Seite),
  • Lebenslauf
  • Aufstellung der bisherigen Studienleistungen, einschl. Noten
  • einfache Kopie des Abiturzeugnisses
  • ggf. Nachweis von Sprachkenntnissen

 

Abgabe der Bewerbungen für das WS 2019/20 und das SS 2020 bei Prof. Dr. Rainer Wehrhahn bis zum 24. Januar 2019.

Das International Center der CAU bietet zahlreiche ERASMUS-Informationsveranstaltungen an. Eine Terminübersicht finden Sie hier

Partneruniversitäten des Geographischen Instituts

Cagliari, Italien

Madrid, Spanien

Mytilini, Griechenland

Nantes, Frankreich

Paris 8, Frankreich (nur Master SRE und Master Education)

Poznan, Polen

Prag, Tschechien (Kurse im SS teilweise auf Englisch)

Santiago de Compostela, Spanien

Swansea, Großbritannien

Szeged, Ungarn

Trondheim, Norwegen

Möchten Sie an einer europäischen Universität studieren,die noch nicht in dieser Liste ist? Wir unterstützen Sie gerne darin, den Kontakt zu einer neuen Partneruniversität zu knüpfen!

Bewerbungsverfahren

  • Bewerbungen zur Teilnahme am ERASMUS-Programm für Geographiestudierende werden über das Geographische Institut abgewickelt. Das Bewerbungsverfahren findet - sowohl für das kommende WS als auch das SoSe des folgenden Jahres - immer im Januar statt. Für den genauen Termin beachten Sie bitte die Ankündigungen im Institut.
  • Einen vor- und nachbereitenden Organisationsablaufplan für ein ERASMUS-Auslandssemester finden Sie hier.
  • Eine Erasmus-Informationsveranstaltung findet am 28.11.2018 im Geographischen Institut statt (12:00 - 12:30 Uhr, LMS 14, R. 412)
  • Folgende Bewerbungsunterlagen werden in digitaler und schriftlicher Form benötigt: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Leistungsübersicht, Sprach- und weitere Kenntnisse.
  • Bewerbungsfrist: die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 24.01.2019  bei Prof. Dr. Rainer Wehrhahn abzugeben.
  • Bewerbungen an den Gastuniversitäten finden erst nach erfolgreicher Bewerbung am Geographischen Institut statt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf einer Informationsveranstaltung nach erfolgreicher Bewerbung.
  • Alle benötigten Formulare (Annahmeerklärung, Learningagreement, Erfahrungsbericht-formular etc.) finden Sie hier.
  • Das International Center (hier) ist zuständig für die Organisation der ERASMUS-Partnerschaften und die damit einhergehende Verwaltung. Im Infozimmer des IC liegen Erfahrungsberichte ehemaliger ERASMUS-Studierender aus. Zudem bietet das IC Informationsveranstaltungen zum Thema ERASMUS und regelmäßige ERASMUS-Sprechstunden (durch Frau Volland und Frau Grunwald) an. Bitte nehmen Sie die Sprechstunden jedoch erst in Anspruch, wenn nach dem Besuch einer Informationsveranstaltung des IC noch Fragen offen sind.
  • ERASMUS Programmbeauftragter des Geographischen Institutes ist Prof. Dr. Rainer Wehrhahn (Sprechzeiten). Er steht Ihnen bei speziellen Fragen gern zur Verfügung.