Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie

Öffentlichkeit/Presse

Uni Kiel: Informationstag „Fokus Brasilien“ (02.12.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Am Donnerstag, 28. November, fand an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) ein Informationstag statt, der Brasilien in den Fokus rückte. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende der Universität hatten dabei die Gelegenheit, das größte Land Südamerikas als Partnerland für Forschung und Wissenschaft in den Blick zu nehmen... weiterlesen.

Unizeit Nr. 100: zu Innenstadtlagen/Wohnungspolitik (19.10.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Be­gehr­te In­nen­stadt­la­gen

Unter dem Titel  „Stadt, Land, Flucht“ berichtete die „unizeit" vor zehn Jahren über den Trend zur Reurbanisierung. Dieser Boom der Städte hält an. Zu Gründen und Konsequenzen hat die „unizeit" bei Professor Rainer Wehrhahn nachgehakt.... weiterlesen.

Uni Kiel: DKG 2019 (26.09.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Startschuss für den 61. Deutschen Kongress für Geographie an der Uni Kiel 

Heute (Donnerstag, 26. September) startet der 61. Deutsche Kongress für Geographie (DKG) der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) unter dem Motto „Umbrüche und Aufbrüche. Geographie(n) der Zukunft“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Bis Montag, 30. September, erwarten die Veranstalterinnen und Veranstalter des Geographischen Instituts rund 2.000 Gäste in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt. In 250 Fachsitzungen, acht Hauptvorträgen und diversen Fachforen soll diskutiert werden, wie sich die Geographie als Disziplin gewandelt hat... weiterlesen.

Wissenschaftszukunft Kiel: Startschuss für den 61. Deutschen Kongress für Geographie an der Uni Kiel (26.09.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Heute (Donnerstag, 26. September) startet der 61. Deutsche Kongress für Geographie (DKG) der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) unter dem Motto „Umbrüche und Aufbrüche. Geographie(n) der Zukunft“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)... weiterlesen.

Kieler Nachrichten: DKG 2019 an der CAU Kiel (25.09.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Ein Blick auf die Welt - Kongress: 2000 Experten diskutieren an der CAU über Geographie
Vor 50 Jahren stand die deutschsprachige Geographie an einem Wendepunkt. Mit lautstarken Protesten forderten Studenten beim Geographentag 1969 in Keil grundlegende Reformen des Faches... weiterlesen.

Unizeit Nr. 99: DKG-Meldung zu 50 Jahre nach Kiel (06.07.2019)


Hier geht's direkt zum Artikel

Geographischer Wendepunkt

Der Geographie-Kongress an der Uni Kiel im September 2019 erinnert an einen Wende­punkt in der deutschsprachigen Geographie vor 50 Jahren. Mit lautstarken Protesten forderten Studierende beim Geographentag 1969 in Kiel grundlegende Reformen des Faches... weiterlesen.

Uni Kiel: Über DWIH São Paulo (05.11.2018)


Hier geht's direkt zum Artikel

Olá Brasil, olá São Paulo!
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wird assoziierte Unterstützerin im Netzwerk des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) São Paulo in Brasilien. Ziel ist die Stärkung der Vernetzung und die Steigerung der Sichtbarkeit im größten und bevölkerungsreichsten Land Südamerikas. Auch Kooperationen und Aktivitäten im Transferbereich von Universität, Wirtschaft und Gesellschaft sollen in den Blick genommen werden... weiterlesen.

Rundbrief Geographie 273: Editorial zum DKG (17.07.2018)


Hier geht's direkt zum Artikel

Hier geht's direkt zum Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen,die Deutsche Gesellschaft für Geographie und das Geographische Institut der Christian-Albrechts Universität zu Kiel laden herzlich ein, den kommenden Deutschen Kongress für Geographie im September 2019 in Kiel aktiv und engagiert mitzugestalten... weiterlesen.

DWIH São Paulo: Interview zur „Stadt von morgen“ (06.12.2016)


Hier geht's direkt zum Artikel

"Stadt von morgen muss stärker auf Zusammenhalt orientiert sein"
Rainer Wehrhahn ist Lehrstuhlinhaber für Humangeographie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo er auch die Arbeitsgruppe Stadt- und Bevölkerungsgeographie leitet. Wehrhahn promovierte über das Konfliktfeld Naturschutz und Entwicklung in São Paulo/Brasilien und ist Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung und war etwa als Research Fellow und Visiting Professor in Brasilien, Frankreich und Argentinien. Im Interview mit dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus äußert sich der Wissenschaftler unter anderem zu den Ursachen und Folgen sozialer Konflikte in Städten und mögliche politische Lösungsansätze... weiterlesen.

DWIH São Paulo: Deutsch-brasilianischer Wissenschaftsdialog 2016


Hier geht's direkt zum Artikel

Brazil-Germany unite on behalf of sustainable urban development
Urban development is currently a big challenge and Brazil and Germany are joining forces on behalf of a more adapted, aligned, and sustainable infrastructure. The disorganized growth of large urban centers is one of the main concerns of today. According to the United Nations (UN), about half of the world’s population (55%) lives in cities and, by 2050, it is estimated that some two-thirds (68%) will be living in urban centers, which corresponds to 6.7 billion people... weiterlesen.

Spektrum: Die Zukunft der Stadt - Planet Stadt (03.05.2010)


Hier geht's direkt zum Artikel

Unaufhaltsam wandert die Menschheit in die Städte, mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt schon dort. Gibt es Grenzen für diesen Trend?
Schwer liegt der Smog über Mexiko-Stadt und versperrt den Blick auf den nahen Vulkan Popocatepetl: Unzählige Autos, Fabriken und Kraftwerke verpesten die Luft der Metropole, in der mittlerweile rund 20 Millionen Menschen leben. Weit ist sie gekommen, Mexikos Kapitale, seit die Azteken hier ihre Stadt Tenochtitlán auf einer Insel im Texcoco-See gründeten – eine Art Venedig der Neuen Welt... weiterlesen.